Mühlenhof Sprengel
Mühlenverein Sprengel e.V.- Schützenverein Ilhorn-Sprengel e.V. - Freiwillige Feuerwehr Sprengel

Schützenverein Ilhorn-Sprengel e.V. - Unsere Schützen- und Erntefeste

Schützenfest 2022


Hinten v.l.: Vizedamenbeste Ulrike Hucke, Wilfried Schröder, Damenbeste Gudrun Schröder, Rainer Lohmann, Ehrendame Julia Wille, König Johannes Cwiertnia, Johanna Wein, Ehrendame Samantha Wein, Vizejugendkönig Malte Wohlberg, Marcel Böhling. Vorne v.l.: Linus Diers, Kinderkönigin Hilka Tolkendorf, Cedric Karge, Vizekinderkönigin Lina Klasen, Amelie-Sophie Diers, Jugendkönigin Marieke Klasen.


Nach 2 Jahren Pause feierte der Schützenverein Ilhorn-Sprengel wieder Schützenfest auf dem Mühlengelände in Sprengel. Los ging es am 24.6. mit Schießwettbewerben u.a. König der Könige, Königin der Damenbesten und Pokalschiessen. Birgit Lange setzte sich ganz knapp vor Sonja Böhling durch und holte sich den Titel Königin der Damenbesten. Beide schossen 30 Ringe, der Teiler entschied. Den Titel König der Könige holte sich Rainer Voß ebenso ganz knapp vor Wilfried Schröder. Beide schossen 29 Ringe, der Teiler entschied auch hier.

Am 2.7. war für die Vereinsmitglieder bereits um 11:30 Uhr Treffen auf dem Festplatz. Mit Bussen wurden Schützenkönig Tobias Behr und Jungschützenkönig Esben Hintze aus Neuenkirchen in Begleitung des Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung Schützen aus Soltau, Gilmerdingen-Leverdingen und Schwalingen abgeholt. Gleichzeitig wurden dort die Königsscheiben aus dem Königsjahr 2019 angebracht. Diese hingen die letzten 2 Jahre übergangsweise in Ilhorn.
Nach einem Umtrunk auf den Höfen des Königs und des Jugendkönigs starteten die Busse wieder zum Festplatz. Dort wartete auf die Gäste die Kaffeetafel der Schützenfrauen. Parallel konnten die Kinder sich bei den vielen Spielen austoben. Michael Diers und Heiko Böhling hatten derweil einen Dartwettbewerb zugunsten der Kinderkasse organisiert, den Lukas Knauer vor Philipp Cwiertnia, Stefan Lühring und Marcel Böhling gewann. Außerdem gab es weitere Schießwettbewerbe u.a. wurden die neuen Majestäten „der König“ ausgeschossen.
Am Abend traten die Schützen dann zur Proklamation an. Unterstützung bekamen die Schützen von der Bürgergilde Munster. Nun nahm der 1. Vorsitzende Bernd Lange gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Heiko Böhling die Proklamation vor: Vizekinderkönigin ist jetzt Lina Klasen, Kinderkönigin ist neu Hilka Tolkendorf. Bei den Jugendlichen errang Malte Wohlberg den Vizetitel, regiert werden die Jungschützen neu von Marieke Klasen. Den Titel Damenbeste holte sich Gudrun Schröder. Vizedamenbeste Ulrike Hucke. Neuer Vizekönig ist Hendrik Peters und Johannes Cwiertnia errang den Königstitel und regiert jetzt den Verein als Schützenkönig. Beim abschließenden Königsball sorgte DJ Picasso Dirk Ullrich im bestens gefüllten Dorfgemeinschaftshaus und dem angebauten Zelt für die notwendige Stimmung bis in die Nacht hinein.
Am Sonntag traten die Schützen mit dem Spielmannszug Wintermoor gemeinsam an, um die jeweiligen Schützenscheiben anzunageln. Johannes Cwiertna wohnhaft in Gilmerdingen freute sich, dass Wilfried Schröder seinen Giebel zur Verfügung stellte, um dort die Königsscheibe vorübergehend anzunageln, bis diese zu einem späteren Zeitpunkt am Wohnsitz des neuen Königs angebracht wird. Ab 15:30 Uhr gabt es im Dorfgemeinschaftshaus in Sprengel wieder Kaffee und Kuchen mit Musik und Tanz mit Willi Nagel. Für die Kinder gab es an diesem Tag eine Hüpfburg. Die Schießbude hatte wieder an beiden Tagen reichlich zu tun und wurde gut angenommen. Den Abend ließen die Schützen gemütlich und in toller Stimmung ausklingen.


 

Erntefest "light" 2021 


Ein etwas anderes und als „Erntefest light“ angekündigt feierte der Schützenverein Ilhorn-Sprengel sein diesjähriges Erntefest. Unter strenger 3G-Kontrolle am Einlass traten knapp 70 Schützinnen und Schützen zur Abholung der Könige an. Bedingt durch die Pandemie marschierte der Umzug nur auf dem Mühlenhof und holte den Schützenkönig Tobias Behr und Jugendkönig Esben Hintze an der Mühle ab. Nach einem kleinen Umtrunk marschierten alle zurück auf dem Saal des Dorfgemeinschaftshauses, wo die Schützendamen wieder ein schönes Kuchenbuffet hergerichtet hatten. Auf dem Saal begrüßte der 1.Vorsitzende Bernd Lange zudem die Damenbeste Christina Hucke, Kinderkönig Cedric Karge sowie den Ehrenvorsitzenden Horst Brüggemann und Ehrenmitglied Christoph Röhrs sen.

Nach über 1500 Schüssen konnte am Abend zwischen der Feierei dann noch die

Siegerehrung der Schießwettbewerbe durchgeführt werden.

Jugendschießwart Martin Karge konnten bei den Kindern tolle Schießergebnisse präsentieren: 1. Lina Klasen (Teiler 34,1), 2. Paul Klasen (48,0), 3. Cedric Klasen (55,5)- Auf den weiteren Plätzen Hilka Tolkendorf, Linus Diers, Amelie Sophie Diers und Finn Hucke

Etwas später konnten der 1.Schießwart Rainer Voß und Schießleiterin Katja Karge die Ergebnisse der Erwachsenen präsentieren: Erntepokalsieger wurde Nico Schröder. Vereinsmeisterin Ulrike Hucke, Vereinsmeister Wilfried Schröder, der auch den Seniorenpokal gewann. Das Preisschießen konnte Lars Klages vor Jannek Voß, Gerhard Baden, Frank Wohlberg und Dennis Schröder gewinnen.

Das Foto zeigt die Gewinner der Kinder: v.l. Lina Klasen, Hilka Tolkendorf, Cedric Karge und Linus Diers, hinten v.l.: Finn Hucke, Jugendwart Martin Karge, Paul Klasen und Amelie-Sophie Diers



Erntefest 2019

Bei strahlendem Sonnenschein feierten jetzt die Schützen des Schützenvereins Ilhorn-Sprengel Ihr Erntefest im Dorfgemeinschaftshaus an der Sprengeler Mühle. Fast 100 Schützen konnte der stv. Hauptmann Stefan Lohmann dem 1. Vorsitzenden Bernd Lange beim Antreten melden, der u.a. den Spielmannszug Schwalingen, eine Abordnung vom Schützenverein Gilmerdingen/Leverdingen mit Ihrem König Florian Hörnchen begrüßen konnte. Ferner begrüßte Lange besonders die Damenbeste Christina Hucke, den Jugendkönig Esben Hintze und den Kinderkönig Cedric Karge, eher der Festzug, der von der Feuerwehr Sprengel abgesichert wurde, nach Ilhorn marschierte, um den König Tobias Behr und die Erntekrone abzuholen. Behr freute sich über die vielen Gäste und bedankte sich besonders bei Gudrun und Wilfried Schröder mit einem Präsent und Blumen dafür, dass Sie wieder den Hof für den Umtrunk zur Verfügung stellten. Anschließend ging es zur Damenbeste Christina Hucke, wo die Ehrenscheibe für Sie auf dem Hof der Eltern angenagelt wurde. Zurück auf dem Festzelt bedankte sich Lange bei den vielen Helfern, die das Festgelände so toll hergerichtet haben und bei den Schützenfrauen, die wieder Torte gebacken haben. In seiner Ernterede erinnerte Lange an die Wasserknappheit, steigernde Altersarmut und die Wichtigkeit der Landwirte für die Ortschaften, sodass man auch mal während der Erntezeit die vermehrten Erntegespanne und manchmal auch Verunreinigungen auf der Straße akzeptieren sollte. Gemeinsam sang man den Erntechoral „Nun danket alle Gott“ und anschließend gab es den Ehrentanz für die Majestäten. Heiko Böhling und Michael Diers hatten sich wieder ein Spiel ausgedacht, sodass alle das Gewicht eines Kürbisses schätzen mussten. Annelie Voß, Hauke Renken und Werner Vorwerk mussten ins Stechen, wo Sie Kartoffel schälen mussten. Hier setze sich letztlich Annelie Voß durch.

Die Schießwettbewerbe im Schießstand, die Hüpfburg, diverse Spiele, die Schießbude, der Kinderspielplatz, Kaffee und Kuchen mit der Musik oder einfach nur die Sonne genießen – es war richtig was los und sehr gut besucht auf dem Festgelände. Nach den Siegerehrungen der verschiedenen Wettbewerbe sorgte am Abend dann die One Man Band und DJ Willi Nagel für beste Stimmung unter den Gästen , sodass die Tanzfläche immer gut besucht war.

Die Schießergebnisse:

  • Vereinsmeisterin Birgit Lange,
  • Vereinsmeister Nico Schröder
  • Seniorenpokal: Horst Brüggemann,
  • Erntepokal: Birgit Lange
  • Preisschießen (Kinder): 1. Linus Diers vor Nele Worthmann, Maximilian Schulz, Cedric Karge und Finn Hucke.
  • Preis Schützen:1. Bernd Lange vor Steffi Warga, Lennart Arndt, Jannek Voß und Katja Karge.
  • Medaillenschießen (Kinder): Cedric Karge (Gold); Finn Hucke (Silber) und Linus Diers (Bronze),
  • Medaillen bei den Schützen: Lea Schoolmann (Gold), Jannek Voß (Silber) und Anne Wischmann (Bronze)

Schützenfest 2019  in Ilhorn

Nach einigen Jahren feierte der Schützenverein Ilhorn-Sprengel sein Schützenfest wieder einmal in Ilhorn in der Scheune der Familie Jacobs. Bejubelt wurden bei der Proklamation die neuen Majestäten Tobias Behr, Christina Hucke (Damenbeste), Esben Hintze (Jugend) und Cedric Karge (Kinder).

Bereits eine Woche vor dem eigentlichen Fest waren die Schützen unter der Leitung von Nico Schröder aktiv und hatten die Scheune in mehreren Arbeitseinsätzen dekorativ hergerichtet. Teilweise bis zu 40 Helfer waren bei den Einsätzen dabei, bis die Scheune feierfertig war. Nun konnten am Samstag die Schützen in Begleitung des Spielmannszuges Schwalingen -mit König Eike Elling - und einer Abordnung des Schützenvereins Gilmerdingen-Leverdingen mit Ihrem König Florian Hörnchen ihren noch amtierenden König Uwe Hucke und Damenbeste Ulrike Hucke von Ihrer Residenz abholen. Nach einem Umtrunk auf dem Hof des Königs und der Rückkehr auf dem Festplatz wartete auf die Gäste die Kaffeetafel der Schützenfrauen. Parallel konnten die Kinder sich bei den vielen Spielen austoben, die Carina Schröder bestens organisiert hatte. Michael Diers und Heiko Böhling hatten derweil einen Dartwettbewerb zugunsten der Kinderkasse organisiert, den Lars Klages vor Andreas Dähn und Patrick Prinzhorn, Rainer Voss und Michael Freißmann  gewann.


  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 160 - Kopie
  • 19-07-07-Schützenfest Sonntag 2019-07-07 114
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 009
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 001
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 002
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 005
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 004
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 003
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 012
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 014
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 018
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 020
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 047
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 046
  • 19-07-06-Schützenfest Samstag 2019-07-06 045

Am Abend traten die Schützen dann zur Proklamation an. Unterstützung bekamen die Schützen von der Bürgergilde Munster, angeführt von Ihrem König Michael Feierabend, der Damenbesten Angela Meißner, Jungschützenkönig Felix Volkmann und 1. Gildeherr Marco Tewes, die mit über 50 Personen angereist waren. Zusätzlich brachten die Munsteraner noch eine Abordnung der Schützengilde Breloh mit Schützenkönig Sven Großholz und 1. Gildeherr Jörg Großholz mit. Nun nahm der 1. Vorsitzende Bernd Lange gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Heiko Böhling und dem Hauptmann Eckhard Schlumbohm die Proklamation vor: Vizekinderkönig ist jetzt Linus Diers, Kinderkönig ist neu Cedric Karge. Bei den Jugendlichen errang Vivien Riebesehl den Vizetitel, regiert werden die Jungschützen neu von Esben Hintze. Bei den Damen verpasste Katja Karge nur knapp den Titel und wurde Vizedamenbeste. Christina Hucke hatte hier eine ruhigere Hand und wurde Damenbeste. Neuer Vizekönig ist der alte König Uwe Hucke und Tobias Behr errang den Königstitel und regiert jetzt für 1 Jahr den Verein.  Zu seinen Königsadjutanten ernannte Behr Nico Schröder und Hendrik Peter. Beim abschließenden Tanzabend sorgte die Band Dreamboat in der bestens gefüllten Scheune für die notwendige Stimmung bis in die Nacht hinein.

Am Sonntag traten die Schützen mit dem Spielmannszug Schwalingen und einer Abordnung des Schützenvereins Schwalingen, in dem König Behr ebenfalls Mitglied ist, gemeinsam an, um die jeweiligen Schützenscheiben anzunageln. Behr und Hintze, beide wohnhaft in Neuenkirchen, freuten sich, dass Wilfried Schröder seine Giebel zur Verfügung stellte, um dort die Scheiben anzunageln. Nach der Rückkehr auf dem Zelt wartete bereits die Blaskapelle Hemslingen mit über 30 Mann und unterhielt die vielen Gäste mit zünftiger Blasmusik bis hin zu neuen Lieder mit dem Charme eines Blasorchesters. Für die Kinder gab es an diesem Tag eine Hüpfburg. Zudem gab es wieder einen Dartwettbewerb – dieses Mal mit Rahel Borgmann und Marius Vorwerk, den Ralf Konen vor Gerd Witte und Michael Diers, Gudrun Küsel und Marc Küsel gewann. Die Schießbude hatte wieder an beiden Tagen reichlich zu tun und wurde gut angenommen. Den Abend ließen die Schützen bei Musik vom Plattenteller gemütlich ausklingen.


Die Jahre 2018 und früher folgen später